Alle Beiträge, die unter Weihnachtslieder gespeichert wurden

Gute-Nacht-Geschichten

Ich liebe Gute-Nacht Geschichten. Die Hektik des Tages ist (hoffentlich) vorbei, die Kinder sind im Bett, oder zumindest auf dem Weg dahin und die Vorfreude auf das gemeinsame Lesen oder Vorlesen sorgt für gute Stimmung. Es fehlt also nur noch die Gute-Nacht Geschichte, die Kindern und Eltern Freude bereitet. Gute-Nacht Geschichten bieten für viele Kinder auch ein Ritual, um sich auf die Nacht vorzubereiten, ruhig zu werden und leichter einzuschlafen.   Der Mondbär   Was passiert, wenn der Mond verschwindet und vor allem, wo könnte er sein? Diese Frage beschäftigt alle Tiere im Wald, nachdem der Mond eines Tages verschwindet und nicht mehr auftaucht. Gemeinsam machen sich die Tiere mutig auf den Weg, um das Rätsel zu lösen und entdecken schliesslich das Geheimnis des kleinen Bären, der seinen besten Freund – den Mond – ganz für sich allein haben möchte. Gottseidank finden die Tiere eine gemeinsame Lösung und der Mond kehrt an seinen Platz am Nachthimmel zurück. Bei Amazon kaufen Wenn es dunkel wird   Was tun, wenn es Gute-Nacht Geschichten Zeit ist, aber die Zeit für …

Weihnachten doppelt gemoppelt

Bücher zum Thema Weihnachten sind mehr als nur Krippengeschichten. Sie behandeln menschliche Themen wie Freundschaft, Güte aber auch Abenteuer. Obendrauf präsentieren sie sich in einem künstlerisch bunten Kleid.   Leo Lausemaus wartet auf Weihnachten   Leo Lausemaus ist der Held einer Kinderbuch- und Hörbuchserie, an der kaum eine Familie mit kleinen Kindern vorbeikommt. Der kleine Mausejunge erlebt so ziemlich alles, was auch Kinder in seinem Alter erleben und zeigt seinen kleinen Lesern, wie man mit den grossen und kleinen Herausforderungen zurechtkommen kann. In diesem Buch wartet Leo sehnsüchtig auf Weihnachten und natürlich auf seine Geschenke. Klarerweise verläuft nicht alles nach Plan und Leo lernt, dass Hilfsbereitschaft und Freundschaft viel wichtiger sind als alle Geschenke zusammen. Aimee auf der Suche nach dem Christkind   Zu Weihnachten sind wir umgeben von Weihnachtsmännern und vergessen dabei leicht, dass in vielen Regionen Mitteleuropas eigentlich das Christkind die Geschenke für die Kinder bringt. Das Buch „Aimee auf der Suche nach dem Christkind“ ist eines der wenigen Bücher, das sich um das Christkind dreht. Aimee will wissen, wo das Christkind lebt und macht sich …

Was schenke ich zu Weihnachten?

Weihnachten ist für viele eine Zeit der Besinnung, eine Zeit des Schenkens und was eignet sich besser als Bücher, um anderen eine Freude zu machen? Die folgenden kleinen Bücher laden zum Träumen und gemeinsamen Philosophieren ein und sind auch noch lustig zu lesen. Sie zeigen aber auch die Vielfältigkeit unserer Sprache auf und laden ein, mit Sprache zu spielen und zu experimentieren. fünfter sein  Das Buch basiert auf einem Gedicht von Ernst Jandl das erstmals 1970 erschien. In den fünf Strophen geht es um die Erfahrung des Wartens. Etwas, das wir alle kennen, aber vor allem für Kinder oft schwierig ist. Die genialen Illustrationen von Norman Junge versetzen uns in das Wartezimmer einer Arztpraxis – keine sehr angenehme Situation. Entsprechend „dunkel“ und bedrückt ist die Stimmung der fünf Gestalten auf den Wartestühlen. Es sind bekannte Spielzeugfiguren wie Pinocchio, die hier mit bangen Gesichtern auf ihre Behandlung warten. Am Ende gibt es ein „Happy End“: die Leser dürfen einen Blick ins „Arztzimmer“ werfen und sehen den lachenden Doktor, der die Spielzeuge wieder „heilt“. Die Bilder und …