Alle unter Gutenachtgeschichten verschlagworteten Beiträge

Fantastische Geschichten

In unserem Blog und auch im Podcast ist die Mamabloggerin Yasmin zu Gast. Sie ist Mutter zweier Töchter und betreibt den Blog dierabenmutti.de. Ihren Blog versteht Yasmin als Anlaufstelle für Mütter, die sich einsam und unverstanden fühlen. Lesen und Vorlesen sind wichtige und regelmässige Aktivitäten in ihrer Familie. Yasmin liest im Podcast Passagen aus den Kinderbüchern vor, die sie mit ihrer fünfjährigen Tochter immer wieder gerne liest. Doch zuerst ein Buch, das mir am Herzen liegt, weil ich Reimgeschichten liebe. Der Riese Knurr von Heinz Janisch kommt mit ganz viel Reim und Wortwitz. Der Riese Knurr stampft durch den Wald und die armen Tiere sind derart erschreckt, dass sie alle so schnell wie möglich das Weite suchen und sich verstecken. Alle? Nein! Drei mutige Mäuse stellen sich ihm in den Weg und laden den Riesen zu ihrem Geburtstag ein. Der Riese liebt Geburtstagstorten und schon wirkt er nicht mehr so furchterregend. Jemand der Geburtstagstorten liebt, kann ja nicht so furchtbar sein, oder? Das denken sich auch die anderen Tiere und wagen sich aus ihren Verstecken heraus, um mitzufeiern. …

Gute-Nacht-Geschichten

Ich liebe Gute-Nacht Geschichten. Die Hektik des Tages ist (hoffentlich) vorbei, die Kinder sind im Bett, oder zumindest auf dem Weg dahin und die Vorfreude auf das gemeinsame Lesen oder Vorlesen sorgt für gute Stimmung. Es fehlt also nur noch die Gute-Nacht Geschichte, die Kindern und Eltern Freude bereitet. Gute-Nacht Geschichten bieten für viele Kinder auch ein Ritual, um sich auf die Nacht vorzubereiten, ruhig zu werden und leichter einzuschlafen. Der Mondbär   Was passiert, wenn der Mond verschwindet und vor allem, wo könnte er sein? Diese Frage beschäftigt alle Tiere im Wald, nachdem der Mond eines Tages verschwindet und nicht mehr auftaucht. Gemeinsam machen sich die Tiere mutig auf den Weg, um das Rätsel zu lösen und entdecken schliesslich das Geheimnis des kleinen Bären, der seinen besten Freund – den Mond – ganz für sich allein haben möchte. Gottseidank finden die Tiere eine gemeinsame Lösung und der Mond kehrt an seinen Platz am Nachthimmel zurück. Wenn es dunkel wird: Gutenachtgeschichten   Was tun, wenn es Gute-Nacht Geschichten Zeit ist, aber die Zeit für eine lange Geschichte …